Was macht eine gute (oder schlechte) Ergänzung zum Fettabbau aus?

Fettverbrenner sind Dinge, die entweder dazu führen, dass Sie Fett direkt verlieren oder es einfacher machen, Fett indirekt zu verlieren, indem sie die Stimmung während einer Fettabbau-Diät erhöhen oder den Appetit bremsen; beide, die es einfacher machen, sich zu bewegen und nicht zu viel zu essen.

Gute Fettverbrenner leisten diese Arbeit gut, indem sie entweder nachweislich den Stoffwechsel erhöhen und den Fettabbau direkt verursachen oder durch Veränderungen (meist Appetit oder Kognition), die den Fettabbau erträglicher machen.

Böse Menschen tun entweder nicht das oben Gesagte oder schädigen den Körper auf eine inakzeptable Weise.

Die besten fettverbrennenden Nahrungsergänzungsmittel

Wenn es darum geht, was einen guten Fatburner ausmacht, müssen wir sie im Zusammenhang mit Ernährung und Bewegung betrachten. Die drei, sowie der Lebensstil im Allgemeinen, müssen berücksichtigt werden, wenn es um „gute“ Fettverbrenner geht.

Etwas, das einem der oben genannten Parameter für den Fettabbau zugute kommt, während es die anderen beeinträchtigt, wird einfach kontraproduktiv sein.

Etwas, das den Fettabbau erhöht, aber dich als Kätzchen schwach macht, wird dir nicht beim Training helfen.

Etwas, das Fett verbrennt, aber den Hunger drastisch erhöht, wird sich entweder selbst in den Fuß schießen oder Sie einfach unglücklich machen.

Und etwas, das Ihnen hilft, Ihr Verlangen einzudämmen, so dass Sie weniger essen, aber es für Sie schwieriger macht, Kalorien zu verbrauchen, ist kontraproduktiv.

Diese drei Ergänzungen wurden einfach gewählt, weil sie alle diese Kästchen markieren und im größeren Kontext des Fettabbaus arbeiten. Sie erhöhen sinnvoll Ihre Rate des Fettabbaus, ohne Sie schwach, lethargisch, übermäßig hungrig oder überreizt zu machen.

Koffein

Koffein ist das beliebteste Fettabbau-Stimulans auf dem Markt und, während es vielleicht nicht das beliebteste Fettabbau-Ergänzungsmittel insgesamt ist, ist es immer noch sehr beliebt (Kredit-Kaffee für die) und es wird in den meisten Fettverbrennungs-Ergänzungen mit mehreren Zutaten gefunden.

Der Grund dafür ist alles auf seine Hauptwirkung zurückzuführen, die Fähigkeit, Adenosinrezeptoren zu blockieren.

Adenosinrezeptoren verursachen normalerweise eine Sedierung, so dass, wenn sie blockiert sind, Wachheit auftritt.

Jetzt gibt es ein paar Adenosin-Rezeptoren und einige tun andere Dinge anders als andere. Während Wachheit bei Koffein immer nur für kurze Zeit auftritt, kann bis zur Toleranz gegenüber Koffein auch Adrenalin freigesetzt werden.

Denn der A1-Rezeptor, der bei Blockade die Wachsamkeit fördert, wird nicht koffeinresistent. Der A2A-Rezeptor, der sich mit Dopamin- und Adrenalin-Signalisierung vermischt, wird mit der Zeit weniger reagieren.

Das Adrenalin verursacht eine Erhöhung des Stoffwechsels, die damit zusammenhängt, wie viel Koffein ins Blut gelangt.

Hast du bisher ein Muster gesehen?

Das einzige Problem hier ist, dass Koffein unterschiedliche Auswirkungen auf den Körper hat, je nachdem, ob Sie es selten oder täglich verwenden. Tatsächlich scheint der chronische Konsum von Koffein die Intensität der adrenalinvermittelten Effekte im Körper zu verringern.

Denn Koffein hat sowohl kurz- als auch langfristige Auswirkungen, und der Anstieg des Adrenalinspiegels ist etwas, das kurzfristig geschieht, aber dann passt sich Ihr Körper ihm an und lässt Sie nur mit der langfristigen Wirkung, die Wachheit zu fördern.

Deshalb war der erste Kaffee, den Sie je getrunken haben, sehr anregend, aber wenn Sie ein häufiger Kaffeetrinker sind, dann könnten Sie wahrscheinlich einen Kaffee vor dem Schlafengehen trinken und sich wohl fühlen.

Als solches sieht Koffein, das für mehrere Wochen für die Absicht des Fettabbaus verwendet wird, nicht allzu vielversprechend aus.

Es hat großes Versprechen als Fettabbaumittel, aber letztendlich, wenn Sie es zu diesem Zweck verwenden wollen, verwenden Sie es nur entweder einmal pro Woche (an wirklich harten Trainingstagen) oder vielleicht für eine Woche pro Monat.

Wenn Sie sich entscheiden, Koffein zu nehmen, um Fett zu verlieren, dann nehmen Sie entweder 100-200 mg für eine Woche auf einmal oder, wenn Sie doppeltauchen wollen und die stärkende Wirkung von Koffein (die auch nur bei seltener Anwendung zu sehen ist) erhalten, dann würden 500 mg einmal pro Woche funktionieren.

Koffein ist ein Nahrungsergänzungsmittel für den Fettabbau, da es, obwohl es kurzfristig bei zunehmendem Stoffwechsel wirksam ist, kontinuierliche Unterstützung und Wachsamkeit während der Diäten zum Fettabbau bietet und ziemlich gut mit anderen wirksamen Nahrungsergänzungsmitteln zum Fettabbau zusammenarbeitet.

(Und wenn du dich entscheidest, Koffein zu nehmen, würde ich vorschlagen, PULSE auszuprobieren?)

This entry was posted in Fettverbrenner. Bookmark the permalink.

Comments are closed.